#4 Edu-Depesche aus dem WIKI-Leck (November)

#4 Edu-Depesche aus dem WIKI-Leck (November/Dezember)

Während sich Polizei und Verfassungsschutz auf linke Anarchisten und Moslems einschießen, zeigt der Verfahndungserfolg… ähh, nein, das Auffliegen…, nee auch nicht wirklich, der Mord/Selbstmord und das Sich-der-Polizei-Stellen eines Mitgliedes einer Zelle des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ nach jahrelangem ungehinderten Ermorden von POC, wie tief rassistische Denkmuster in der deutschen Gesellschaft verankert sind. Dies wird nicht nur in dem Verfassungsschutz-Bafög deutlich, das die Rechtsterroristen in Deutschland kriegen, sondern auch in der rassistischen Sprache, mit der die Mainstream-Medien über die Terrorakte sprechen.

Dieses Bild zeigt sehr schön, wie gut Verfassungsschutz und NPD vernetzt sind


Quelle: http://tomicek.de/ftp/111118a_f_d.jpg

Ein Artikel aus dem Postillion bringe die Lage der Nation auf den Punkt: „Mordserie schürt Zweifel an sonst eigentlich sympathischen Nazis“.

Und dieses Bild veranschaulicht, was in Deutschland in vielen Köpfen vor sich geht


http://tiny.cc/c27qi

Auch Mely Kiyaks scharfe Zunge bringt es auf den Punkt, wir brauchen nicht den Blick auf den rechten Rand zu werfen, denn der rechte Rand ist in die Mitte der Gesellschaft gewandert. Ihre FR-Kolumne richtet sich an die „Lieben rechtsextremen Mitbürger“ und fragt, wo die Unterschiede zwischen der NPD und Medien, Politikern sowie weiten Teilen der Gesellschaft sind. Eine berechtigte Frage.

**

Bleiben wir ruhig beim Thema gesellschaftlicher Rassismus, im Zweifelsfalle kann man ja einfach die Expert_innen fragen. Dafür gibt es jetzt eine Seite, die nennt sich „Yo, Is this Racist?“ Hier kriegt ihr alle eure Fragen zum Thema Rassismus beantwortet, wobei hier auch manchmal das Sprichwort „Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten“ an seine Grenzen kommt. Ein großes neues Highlight und absolut empfehlenswert, vor allem die Fragen und Antworten zu Großmüttern und Mittelalterfestivals…

**

Und hier noch ein paar Termine:

Am 26.11. 2011 um 13 Uhr gibt es in mehrere deutschen Städten einen Silentmob in Gedenken an die Opfer des Rechtsterrorismus in Deutschland.

Hier erfahrt ihr mehr:
https://schweigengegendasschweigen.wordpress.com/

Am 27.11.2011 um 18:00 moderiert Mutlu zweisprachig (Deutsch & Englisch) die „Our Shared Europe“-Lesung mit Yasmin Alibhai-Brown, Jamal Mahjoub (englisch) und den „Angry Birds“ (AutorInnenkollektiv bestehend aus Marianna Salzmann und Deniz Utlu; deutsch) in der Weißen Rose in Berlin Schöneberg.

•  Am 29.11.2011, im Anschluss an einen Fachtag zum Thema „Bildungsfragen in der Einwanderungsgesellschaft Deutschland“ wird ebenfalls die Hauptstadt in der Weißen Rose in Schönberg um 19:30 Uhr  von uns edutainmentmäßig attackiert. Mehr Infos unter: http://www.cross-kultur.de/buehne.htm

Noah Sow liest in Berlin am 1. Dezember aus “Wie Rassismus aus Wörtern spricht” im Literaturforum im Brecht-Haus, zusammen mit Nadia Ofuatey-Alazard und Susan Arndt.

Infos: http://www.lfbrecht.de/event/

Und am 02.12 in Berlin, wieder in der Weißen Rose in Schöneberg, gibt es eine zweisprachige (Deutsch & English) Performance Poetry Veranstaltung Namens „Grenzgängz“ – ebenfalls im Rahmen der CrossKultur Veranstaltungen in Berlin-Schöneberg:
.

***

Nachdem wir euch mit soviel Info versorgt haben, wünschen wir euch auch eine schöne Winterpause. Die Edu-Depeschen melden sich dann spätestens im neuen Jahr wieder!

Bis zum nächsten Leck,

Eure Edutainment Attacke!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.