#5 Edu-Depesche (Februar 12)

*
Liebe Attackierte,

*

Der Frühling eilt dermaßen heran, dass wir uns plötzlich mit all den Dingen konfronziert sehen, die -bislang unter der Eiskruste verborgen- nun unverhofft schnell ans Tageslicht kommen.

Wie zum Beispiel

  • das Jahr 2012
  • schon wieder nicht Bundespräsident_in geworden sein.
*

Dabei stellen wir uns nach wie vor die wichtigsten politischen Fragen zur BRD und überhaupt. Wie zum Beispiel:

Woher sollen sie nur kommen, in 70 Jahren, unsere Altersbezüge?

Dieses schöne Video über eine umtriebige Renternin kommt unserem Ideal von einem deutschen Ruhestand jedenfalls schon recht nahe (wenngleich es natürlich viel schöner wäre, sie hätte gar keine Betätigung – aber sehen Sie selbst):


http://bit.ly/z87O0E

*

**

Etwas Gutes hat die oberste Postenrotation jedenfalls: es wächst schneller Gras über die größten denkbaren Peinlichkeiten. Oder wie war das noch, Hotte Köhler?

http://www.youtube.com/watch?v=-b38vFHq_d8

*

***

*

Nun aber zu ordentlichen Feierlichkeiten und würdevollen Menschen:

  • Der Black History Month hat noch viele spannende Programmpunkte und Veranstaltungen in Berlin und Hamburg; reinschauen geht unter

www.bhmhamburg.de und www.werkstatt-der-kulturen.de/de/festivals/black_history_month/

*

http://blog.derbraunemob.info/2012/02/01/rede-von-sheila-mysorekar-nachhilfe-fur-die-bundeskanzlerin-integrationsgipfel/

****

*

Und hier noch wichtige Termine in eigener Sache:

*

  •  Am 09.03.2012 liest der Sesperado wieder aus seinen geheimen Tagebüchern, um 20 Uhr im Ballhaus Naunynstrasse.

Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen:

http://www.ballhausnaunynstrasse.de/index.php?id=21&evt=572&L=

*

  •  Ebenfalls volle Anwesenheitspflicht (andernfalls bitte Attest und Entschuldigungsschreiben der Eltern zusenden) besteht auf Noah Sow’s Europatour!

Ihre Band NOISEAUX ist in neuer Besetzung, neuem Gewand, ja sogar vollständig neuem Sound, und das auch noch LIVE zusammen mit den legendären 24-7 Spyz!

Als Hintergrundwissen gibt es den Artikel „Gegen die Gentrifizierung des Funk (http://www.noahsow.de/blog/2012/02/18/das-original-ist-zuruck-gegen-die-gentrifizierung-des-funk/)

Kostprobe:

They took aggression, put their hat on sideways, put on clothes five sizes too big and rapped over it. Or tried to sing over it. The white record companies had a field day with it and called it Nu-Metal. So now you make money hand over fist selling white people a derivative of black music.

Jimi Hazel

Tourdaten von NOISEAUX und den 24-7 Spyz:

29.02.2012 NL-Tilburg, 013
01.03.2012 DE-Cologne, Luxor
02.03.2012 NL-Sittard, Fenix
03.03.2012 NL-Amsterdam, Paradiso
04.03.2012 DE-Bremen, MS Treue
05.03.2012 DE-Hamburg, Hafenklang
06.03.2012 DE-Berlin, SO36
07.03.2012 DE-Marburg, KFZ
08.03.2012 CH-St. Gallen, Grabenhalle
10.03.2012 FR-Paris, La Machine du Moulin Rouge

Wer mit dem Codewort ‚Fenasi Kerim‘ bei einem der Konzerte zum Merch-Verkaufsstand kommt, bekommt eine Single gratis!

Mehr Infos auf http://www.NOISEAUX.com

*

**

So, wir machen jetzt weiter Kulturproduktion, das heißt, sobald wir mit den Überraschungen unter der Schneeschmelze fertig geworden sind („who let the dogs out??“ – „Wulff! Wulff! Wulff! Wulff! Wulff!“), und wünschen Euch eine wunderschöne Woche.

Bis bald,

Eure Edu Ättäckz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: