Wer?

Unter dem Wappen von Krummschwert und Nudelholz performten Noah Sow und Mutlu Ergün.

Noah Sow ist in Bayern geboren und lebt in Hamburg. Sie ist die Autorin, u.a. des Buches “Deutschland Schwarz-Weiß” (C. Bertelsmann Verlag) sowie Musikerin, Produzentin, Medienkritikerin und Vorstandsvorsitzende der Schwarzen media-watch Organisation „der braune mob“. Mehr biografische Infos: HIER.

Mutlu Ergün ist in Berlin geboren und lebt in London. Er ist Autor, Essayist und Literaturwissenschaftler – und trotz alldem jung und attraktiv. Mutlu Ergün ist aktives Mitglied im PHOENIX e.V. für eine Kultur der Verständigung sowie Trainer für White-Awareness und Empowerment. „Sesperado“ ist sein alter Ego. Mutlu Ergün ist Autor der Erzählung „Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des Sesperado“ (Unrast-Verlag, 2010) sowie Mitherausgeber der Editionsreihe ,insurrection notes‘.

 

Über weitere Projekte, Veröffentlichungen und Termine unterrichten wir weiterhin online.